Einkorn – ein mineralstoffreiches Urgetreide

Einkorn – ein mineralstoffreiches Urgetreide

Das Einkorn zählt zum Urgetreide, das bereits vor mehreren tausend Jahren angebaut wurde. Es entwickelte sich im Orient und gelangte über die alten Handelswege nach Europa. Danach wurde es von Dinkel und Weizen verdrängt. Heute kommt es wieder immer mehr in den „Trend“.
Wie auch andere Urgetreidearten, ist Einkorn ein im Anbau sehr anspruchsloses sowie gegen Schädlinge resistentes Getreide. Einkorn zählt – neben Hafer, Roggen, Weizen, Gerste etc. – zu den Süßgräsern.

Schon gewusst, woher das Einkorn seinen Namen erhält? Einkorn – ein mineralstoffreiches Urgetreide

Die Ähren sind der obere Teil des Getreides, in dem die Körner zu finden sind. Diese sind beim Einkorn sehr flach, es befindet sich auf jeder Seite nur ein Korn.

Der Ertrag des Einkorns ist zwar nicht sehr hoch, dafür enthält es mehr Proteine und Mineralstoffe (Magnesium, Zink, Eisen, Kupfer, Mangan). Einkorn beinhaltet ebenso Betacarotin. Das ist auch der Grund dafür, dass es – vor allem im gemahlenen Zustand – eine gelbliche Farbe hat.

Einkorn – ein mineralstoffreiches Urgetreide zeichnet sich außerdem durch einen besonders cremigen, nussigen Geschmack aus.

Einkorn fördert die Darmgesundheit durch den Ballaststoffanteil und ist somit leicht verdaulich. Es kann präventiv auf Herz-Kreislauf- und Diabeteserkrankungen wirken. Generell gelten diese gesundheitsfördernden Eigenschaften nicht nur für Einkorn, sondern auch für viele andere Ur- oder Vollkorngetreidearten.

Wofür eignet sich Einkorn in der Küche?

Einkorn könnt ihr problemlos mit eurer Salzburger Getreidemühle vermahlen. Das heißt mit Einkornmehl gelingen Palatschinken, Kuchen und Brote in Form bestens. Nicht zu empfehlen ist Einkornmehl als Bindemittel z.B. für Knödel. In Suppen oder Soßen ist es jedoch kein Problem Einkorn in Form von Mehl zum Binden zu verwenden.

Mit dem Salzburger Flocker kann Einkorn zu perfekten Flocken gepresst werden, ohne dass sie zerbröseln.

Eine weitere Möglichkeit ist, das Getreide zu keimen und Salaten beizugeben. Die weichen Körner können roh zerbissen und gekaut werden.

Zum Abschluss noch: Bei uns im Shop haben wir neben Bio-Dinkel, Bio-Weizen, Bio-Roggen, Bio-Hafer, Bio-Mais sogar Bio-Einkorn für euch.

 

Quellen

https://www.getreidemuehle.com/de/shop/bio-einkorn/

https://www.getreide.org/einkorn.html

https://hecker-urkorn.de/warum-urkorn/

https://de.wikipedia.org/wiki/Einkorn

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Artikel lesen ...

Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren
Rezepte

Rezept für Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren

Zutaten: Für die Waffeln: 1 1/2 Tassen Vollkornmehl 1/2 Tasse Haferflocken 1 Esslöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 2 Esslöffel Zucker oder Honig 1 3/4 Tassen Milch (oder eine pflanzliche Alternative) 1/3 Tasse Pflanzenöl oder geschmolzene Butter 2 große Eier 1 Teelöffel Vanilleextrakt Für das warme Beerentopping: 2 Tassen gemischte Beeren (frisch oder gefroren) 2 Esslöffel

Weiterlesen »
Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott
Rezepte

Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott

Zutaten für die Pancakes: 1 Tasse Dinkelmehl 1 Teelöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 1 Esslöffel Zucker 1 Ei 1 Tasse Milch (oder pflanzliche Alternative) 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl Zutaten für das Apfel-Zimt-Kompott: 3 Äpfel, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten 1/4 Tasse Wasser 2 Esslöffel Zucker 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt Eine Prise Muskatnuss

Weiterlesen »
Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept - Salzburger Getreidemuehlen
Rezepte

Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept

Mit diesem köstlichen Weihnachtsstollen könnt ihr euch eure Vorweihnachtszeit noch ein wenig mehr versüßen. Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen! Zutaten 80 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 3 Stk. Eidotter 220 g Butter 1/2 TL Zimt 1/2 TL Kardamom 1 Messerspitze  Ingwerpulver 3 EL Rum 50 g Aranzini 50 g Zitronat 40

Weiterlesen »
Wissenswertes

Getreide und Gewichtsverlust

Getreide und Gewichtsverlust: Manchmal verzichten Frauen beim Versuch Gewicht zu verlieren genau auf die Nahrungsmittel, die aber für den Körper genau in dieser Zeit wichtig sind. Sie sagen: „Ich bin voll„. Das Getreide hat eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit. Die darin enthaltenen Ballaststoffe reinigen den Verdauungsapparat und regen dessen Tätigkeit an. Um die Getreide

Weiterlesen »
Warenkorb
Scroll to Top