Energiekugeln – mit gutem Gewissen naschen

Die Lust auf Süßes kennt bestimmt jeder von uns. Und dass in den meisten Süßigkeiten Unmengen an Haushaltszucker zu finden ist, ist wohl auch jedem bekannt. Was, wenn es eine Alternative gibt, mit der man ganz ohne schlechtem Gewissen naschen kann?

Heute zeigen wir euch ein Rezept für Energiekugeln. Unglaublich, welche Vorteile dies kleinen Kugeln mit sich bringen: Sie…

  • … sind vegan, also nur mit pflanzlichen Lebensmitteln hergestelltEnergiekugeln – mit gutem Gewissen naschen
  • … sind rohköstlich und die meisten Zutaten nur sehr wenig verarbeitet
  • … werden in nur kurzer Zeit und mit wenig Aufwand hergestellt
  • … schmecken auch ganz ohne zusätzlichem Haushaltszucker süß
  • … enthalten wertvolle Inhaltsstoffe
  • … sind perfekt zum Naschen ohne schlechtem Gewissen

 

Das braucht ihr für die Energiekugeln

  • 100 g frisch geflockte Haferflocken
  • 4 EL Kakaopulver (ungesüßt)
  • 4 EL Sesamsamen
  • 8 EL Pflanzendrink (z.B. Sojadrink)
  • 4 EL Erdnussmus
  • 4 EL Datteln

 

So einfach geht`s

Zuerst vermengt ihr alle Zutaten, bis auf die Datteln. Dann schneidet ihr die entsteinten Datteln in kleine Stücke. Gebt die Datteln zu den restlichen Zutaten hinzu und knetet den Teig ganz gründlich. Es soll eine feste, homogene Masse entstehen.

Nun nehmt immer einen kleinen Teil der Masse und formt Kugeln. Aus der angegebenen Menge könnt ihr ca. 20 Kugeln formen. Wenn ihr wollt, könnt ihr eure Energiekugeln auch in Kakaopulver oder Sesam wälzen.

Damit die Energiekugeln länger halten, könnt ihr sie in einem Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Ihr werdet sehen, dass eure Energiekugeln auch ganz ohne industriell hergestelltem Zucker auskommen und ganz süß schmecken werden!

Wir wünschen euch viel Spaß und Gelingen beim Nachmachen und einen wunderbaren Tage!

 

P.S. Hier kommt ihr zu unserem Rezept für Haferkekse für die ganz Kleinen – eine zuckerfreie Alternative für Kleinkinder >>

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Artikel lesen ...

Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren
Rezepte

Rezept für Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren

Zutaten: Für die Waffeln: 1 1/2 Tassen Vollkornmehl 1/2 Tasse Haferflocken 1 Esslöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 2 Esslöffel Zucker oder Honig 1 3/4 Tassen Milch (oder eine pflanzliche Alternative) 1/3 Tasse Pflanzenöl oder geschmolzene Butter 2 große Eier 1 Teelöffel Vanilleextrakt Für das warme Beerentopping: 2 Tassen gemischte Beeren (frisch oder gefroren) 2 Esslöffel

Weiterlesen »
Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott
Rezepte

Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott

Zutaten für die Pancakes: 1 Tasse Dinkelmehl 1 Teelöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 1 Esslöffel Zucker 1 Ei 1 Tasse Milch (oder pflanzliche Alternative) 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl Zutaten für das Apfel-Zimt-Kompott: 3 Äpfel, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten 1/4 Tasse Wasser 2 Esslöffel Zucker 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt Eine Prise Muskatnuss

Weiterlesen »
Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept - Salzburger Getreidemuehlen
Rezepte

Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept

Mit diesem köstlichen Weihnachtsstollen könnt ihr euch eure Vorweihnachtszeit noch ein wenig mehr versüßen. Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen! Zutaten 80 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 3 Stk. Eidotter 220 g Butter 1/2 TL Zimt 1/2 TL Kardamom 1 Messerspitze  Ingwerpulver 3 EL Rum 50 g Aranzini 50 g Zitronat 40

Weiterlesen »
Wissenswertes

Getreide und Gewichtsverlust

Getreide und Gewichtsverlust: Manchmal verzichten Frauen beim Versuch Gewicht zu verlieren genau auf die Nahrungsmittel, die aber für den Körper genau in dieser Zeit wichtig sind. Sie sagen: „Ich bin voll„. Das Getreide hat eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit. Die darin enthaltenen Ballaststoffe reinigen den Verdauungsapparat und regen dessen Tätigkeit an. Um die Getreide

Weiterlesen »
Warenkorb
Scroll to Top