Grünkern

Ihr habt ja bestimmt schon vom Grünkern gehört, aber wisst ihr auch, dass Grünkern eigentlich früh, noch unreif geernteter Dinkel ist? Die „Entdeckung“ des Grünkerns stammt nämlich aus einer Zeit, in der man wegen Unwetter und aus Angst vor Hungersnöten den Dinkel bereits geerntet hat, bevor er reif war. Damals wurde dieses Getreide dann über dem Feuer getrocknet, weshalb auch der nussige Geschmack sich entfalten konnte und entdeckt wurde. Auch heute ist die Prozedur nicht anders und der Grünkern wird nach der Ernte in Trockenanlagen verarbeitet. Außerdem wird er vom Spelz (der äußersten Randschicht, die das Getreide umgibt) befreit. Der Trockenvorgang lässt in weiterer Folge auch den Grünkern mahlfähig werden.

Die Verwendung des Grünkerns ist vielseitig: es können daraus köstliche Speisen zubereitet werden. Ob Suppen oder Grünkernlaibchen – den Grünkern findet man oft in der vegetarischen oder veganen Küche. Auch als Viehfutter kommt Grünkern manchmal zum Einsatz. Was die Verarbeitung zu Grünkernmehl angeht, da scheiden sich die Geister: die einen sind der Meinung, dass Grünkernmehl durchaus gut fürs Backen von Kuchen, Broten oder zum Herstellen von Nudeln geeignet ist und außerdem reicher an Nähstoffe als Weizenmehl. Die anderen finden Grünkernmehl ungeeignet zum Brotbacken und zählen lieber auf Dinkelmehl oder Mehl aus anderen Getreidesorten.

Wenn ihr noch an weiteren Getreidesorten interessiert seid und mehr darüber wissen wollt, dann könnt ihr gern diese Beiträge hier lesen:

 

Quellen:

https://www.getreide.org/gruenkern.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnkern

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Artikel lesen ...

Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren
Rezepte

Rezept für Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren

Zutaten: Für die Waffeln: 1 1/2 Tassen Vollkornmehl 1/2 Tasse Haferflocken 1 Esslöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 2 Esslöffel Zucker oder Honig 1 3/4 Tassen Milch (oder eine pflanzliche Alternative) 1/3 Tasse Pflanzenöl oder geschmolzene Butter 2 große Eier 1 Teelöffel Vanilleextrakt Für das warme Beerentopping: 2 Tassen gemischte Beeren (frisch oder gefroren) 2 Esslöffel

Weiterlesen »
Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott
Rezepte

Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott

Zutaten für die Pancakes: 1 Tasse Dinkelmehl 1 Teelöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 1 Esslöffel Zucker 1 Ei 1 Tasse Milch (oder pflanzliche Alternative) 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl Zutaten für das Apfel-Zimt-Kompott: 3 Äpfel, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten 1/4 Tasse Wasser 2 Esslöffel Zucker 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt Eine Prise Muskatnuss

Weiterlesen »
Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept - Salzburger Getreidemuehlen
Rezepte

Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept

Mit diesem köstlichen Weihnachtsstollen könnt ihr euch eure Vorweihnachtszeit noch ein wenig mehr versüßen. Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen! Zutaten 80 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 3 Stk. Eidotter 220 g Butter 1/2 TL Zimt 1/2 TL Kardamom 1 Messerspitze  Ingwerpulver 3 EL Rum 50 g Aranzini 50 g Zitronat 40

Weiterlesen »
Wissenswertes

Getreide und Gewichtsverlust

Getreide und Gewichtsverlust: Manchmal verzichten Frauen beim Versuch Gewicht zu verlieren genau auf die Nahrungsmittel, die aber für den Körper genau in dieser Zeit wichtig sind. Sie sagen: „Ich bin voll„. Das Getreide hat eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit. Die darin enthaltenen Ballaststoffe reinigen den Verdauungsapparat und regen dessen Tätigkeit an. Um die Getreide

Weiterlesen »
Warenkorb
Scroll to Top