Herbstlicher Kürbiskuchen

Vor ein paar Tagen hat der Herbst (dem Kalender nach) begonnen und der Kürbis hat Saison. Bereits letztes Jahr haben wir zwei Kürbis-Rezepte mit euch geteilt: zum einen ein veganes Kürbisbrot und zum anderen köstliche Kürbismuffins. Dieses Jahr haben wir ein neues Kürbiskuchen-Rezept für euch, das durch diverse Gewürze richtig geschmackvoll wird.

Was die Inhaltsstoffe von Kürbissen angeht, so enthalten diese „extrem viel Beta-carotin (was man ihm ja schon ansieht), dazu Vitamin E, vier B-Vitamine, ein ausgesprochen günstiges Natrium-Kalium-Verhältnis, Magnesium, Kalzium, Eisen, Phosphor und Kieselsäure.“ [1]

Nun aber zum Rezept:

  • 250 g Kürbispüree (Hokkaido Kürbis)
  • 250 g Vollkornmehl (frisch gemahlen mit eurer Salzburger Getreidemühle)
  • ½ TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 60 g Rohrzucker (oder ein alternatives Süßungsmittel)
  • 50 g Rapsöl
  • 60 ml Milch oder Pflanzendrink
  • 2 TL Zimt
  • ½ TL Muskat (gerieben)
  • ¼ TL Nelkenpulver

 

Bevor ihr mit dem eigentlichen Backen beginnt, fette ihr eine etwa 20×30 cm große Backform ein und heizt den Ofen auf 200°C Umluft vor.

Für das Kürbispüree wäscht, entkernt und schneidet ihr euren Hokkaido Kürbis und kocht ihn in einem Wassertopf solange, bis er weich ist. Gießt das Wasser ab und püriert den Kürbis, bis ein feines Püree entsteht.

Gebt nun das Kürbispüree zusammen mit dem Rapsöl, dem Pflanzendrink, dem Zucker/Süßungsmittel in eine Schüssel und vermengt alles. Nun kommen die restlichen Zutaten hinzu: Vollkornmehl, Backpulver, Natron und die Gewürze. Verrührt alles zu einem Teig.

Den Teig gebt ihr nun in eure Backform und backt ihn für mind. 35 Minuten. Möglicherweise müsst ihr mit einem Stäbchen schauen, ob der Kuchen schon durch ist.

Wenn euer herbstlicher Kürbiskuchen fertig ist, solltet ihr ihn auf jeden Fall noch auskühlen lassen.

Genießt den Herbst mit eurem köstlichen Kürbiskuchen – die Salzburger Getreidemühlen wünschen euch einen schönen Tag!

 

[1] Münzing-Ruef, I. (1999): Kursbuch gesunde Ernährung. Die Küche als Apotheke der Natur. München: Zabert Sandmann GmbH

 

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Artikel lesen ...

Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren
Rezepte

Rezept für Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren

Zutaten: Für die Waffeln: 1 1/2 Tassen Vollkornmehl 1/2 Tasse Haferflocken 1 Esslöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 2 Esslöffel Zucker oder Honig 1 3/4 Tassen Milch (oder eine pflanzliche Alternative) 1/3 Tasse Pflanzenöl oder geschmolzene Butter 2 große Eier 1 Teelöffel Vanilleextrakt Für das warme Beerentopping: 2 Tassen gemischte Beeren (frisch oder gefroren) 2 Esslöffel

Weiterlesen »
Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott
Rezepte

Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott

Zutaten für die Pancakes: 1 Tasse Dinkelmehl 1 Teelöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 1 Esslöffel Zucker 1 Ei 1 Tasse Milch (oder pflanzliche Alternative) 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl Zutaten für das Apfel-Zimt-Kompott: 3 Äpfel, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten 1/4 Tasse Wasser 2 Esslöffel Zucker 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt Eine Prise Muskatnuss

Weiterlesen »
Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept - Salzburger Getreidemuehlen
Rezepte

Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept

Mit diesem köstlichen Weihnachtsstollen könnt ihr euch eure Vorweihnachtszeit noch ein wenig mehr versüßen. Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen! Zutaten 80 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 3 Stk. Eidotter 220 g Butter 1/2 TL Zimt 1/2 TL Kardamom 1 Messerspitze  Ingwerpulver 3 EL Rum 50 g Aranzini 50 g Zitronat 40

Weiterlesen »
Wissenswertes

Getreide und Gewichtsverlust

Getreide und Gewichtsverlust: Manchmal verzichten Frauen beim Versuch Gewicht zu verlieren genau auf die Nahrungsmittel, die aber für den Körper genau in dieser Zeit wichtig sind. Sie sagen: „Ich bin voll„. Das Getreide hat eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit. Die darin enthaltenen Ballaststoffe reinigen den Verdauungsapparat und regen dessen Tätigkeit an. Um die Getreide

Weiterlesen »
Warenkorb
Scroll to Top