Nützliche Tipps für Backanfänger – Teil 2

Letzte Woche haben wir euch gezeigt, wie leicht der Einstieg ins Backen sein kann und haben bereits einige nützliche Tipps für Backanfänger vorgestellt. Wenn ihr die Tipps noch nicht kennt, dann findet ihr sie hier >>
Damit euch auch weitere Back-Versuche gelingen, gibt es heute einen weiteren Teil mit praktischen Tipps für’s Brotbacken:

  • Achtet auf eine gleichmäßig warme Temperatur in der Küche. Gut wäre es, wenn flüssige Zutaten wie Wasser oder Buttermilch lauwarm sind.
  • Gut kneten: Durch das Kneten kommt Luft in den Teig, der dadurch locker wird. Die optimale Konsistenz eines Brotteiges ist, wenn er fest, jedoch elastisch ist.
  • Bedenkt, dass die Ruh- und Gehzeiten vom Rezept abweichen und je nach Teig (Hefe- vs. Sauerteig) unterschiedlich lang sein können.
    Nützliche Tipps für Backanfänger – Teil 2
  • Wasserdampf im Ofen kann sich vorteilig auf das Backen von Vollkornbroten oder anderem Vollkorn-Gebäck auswirken. Stellt dafür während des Backens einen Topf mit ¼ Liter heißem Wasser in den Ofen. Dieser kann nach ca. der Hälfte der vorgegebenen Backzeit wieder herausgenommen werden.
  • Klopftest: Um zu sehen, ob euer Brot fertig gebacken ist, könnt ihr auf dessen Unterseite klopfen. Klingt es hohl, so ist es fertig.
  • Wenn ihr das Brot direkt nach dem Backen mit ein wenig heißem Wasser bepinselt und auskühlen lässt, bekommt es eine knusprige Kruste. Bei kleinen Bäckereien, Fladen- oder Knäckebroten ist dies nicht nötig, ihr könnt sie sogleich vernaschen.
  • Für euren Hefeteig braucht ihr gar nicht so viel Hefe. Wenn ihr genügend Zeit habt, euren Teig gehen zu lassen und wenn eure Küche warm genug ist, dann kann der Hefeteig besonders gut gehen und ihr braucht weniger Hefe dafür.

Was ihr grundsätzlich als Backanfänger beachten sollt, das habt ihr bereits letzte Woche von uns erfahren. Dass es auch nützliche Tipps konkret für’s Brotbacken gibt, habt ihr heute gesehen. Seid ihr nun motiviert, gleich loszulegen und eure eigenes Gebäck oder eure eigenen Kuchen zu backen, so schaut doch einfach auf unserem Blog vorbei – dort findet ihr ganz tolle Rezepte!

 

Quelle

Skibbe, Petra/ Skibbe, Joachim (2006): Backen nach Ayurveda. Brot Brötchen & Pikantes. Vollwertig &individuell. Darmstadt: pala-verlag, S. 39

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Artikel lesen ...

Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren
Rezepte

Rezept für Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren

Zutaten: Für die Waffeln: 1 1/2 Tassen Vollkornmehl 1/2 Tasse Haferflocken 1 Esslöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 2 Esslöffel Zucker oder Honig 1 3/4 Tassen Milch (oder eine pflanzliche Alternative) 1/3 Tasse Pflanzenöl oder geschmolzene Butter 2 große Eier 1 Teelöffel Vanilleextrakt Für das warme Beerentopping: 2 Tassen gemischte Beeren (frisch oder gefroren) 2 Esslöffel

Weiterlesen »
Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott
Rezepte

Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott

Zutaten für die Pancakes: 1 Tasse Dinkelmehl 1 Teelöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 1 Esslöffel Zucker 1 Ei 1 Tasse Milch (oder pflanzliche Alternative) 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl Zutaten für das Apfel-Zimt-Kompott: 3 Äpfel, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten 1/4 Tasse Wasser 2 Esslöffel Zucker 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt Eine Prise Muskatnuss

Weiterlesen »
Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept - Salzburger Getreidemuehlen
Rezepte

Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept

Mit diesem köstlichen Weihnachtsstollen könnt ihr euch eure Vorweihnachtszeit noch ein wenig mehr versüßen. Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen! Zutaten 80 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 3 Stk. Eidotter 220 g Butter 1/2 TL Zimt 1/2 TL Kardamom 1 Messerspitze  Ingwerpulver 3 EL Rum 50 g Aranzini 50 g Zitronat 40

Weiterlesen »
Wissenswertes

Getreide und Gewichtsverlust

Getreide und Gewichtsverlust: Manchmal verzichten Frauen beim Versuch Gewicht zu verlieren genau auf die Nahrungsmittel, die aber für den Körper genau in dieser Zeit wichtig sind. Sie sagen: „Ich bin voll„. Das Getreide hat eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit. Die darin enthaltenen Ballaststoffe reinigen den Verdauungsapparat und regen dessen Tätigkeit an. Um die Getreide

Weiterlesen »
Warenkorb
Scroll to Top