Quinoa – praktische Tipps

Einen Beitrag mit mehr allgemeinen Informationen zu Quinoa findet ihr HIER auf unserem BLOG. Heute wollen wir euch aber vor allem wissen lassen, welche ihr am besten kauft und wie ihr sie richtig lagert.

Quinoa wird als Pseudogetreide bezeichnet. Der Grund dafür ist, dass sie botanisch zu den Fuchsschwanzgewächsen gehört. Herkömmliche Getreidesorten hingegen sind Süßgräser. Quinoa ist außerdem glutenfrei.

Das Pseudogetreide zählt ebenso zu den Urgetreidesorten. Quinoa ist schon sehr alt und wurde bereits vor mehreren Tausend Jahren in Südamerika angebaut. Für die Inkas und Azteken wurde sie damals als eines der Hauptnahrungsmittel verwendet.

Die Quinoa hat ihren Weg auch in westliche Länder gefunden. Heute ist sie bei uns als Superfood bekannt. Das Jahr 2013 wurde von der FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) sogar zum Jahr der Quinoa ernannt (International Year of Quinoa).

Quinoa wird aber nicht nur in Südamerika, sondern auch immer mehr in Europa angebaut. So gibt es einige Betriebe in Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz, die das Pseudogetreide kultivieren.

Quinoa – praktische Tipps

Wenn ihr also Quinoa kauft, dann – sofern es möglich ist – am besten regional. Ihr könnt hierbei ebenso auf Bio-Qualität achten.

Damit die wichtigen Inhaltsstoffe, die zu Hauf in Quinoa stecken, nicht so schnell verloren gehen, solltet ihr einiges beachten. Lagert das Pseudogetreide an einem licht- und luftgeschützten Platz.

Quinoa – praktische Tipps

Quinoa mag es

  • dunkel,
  • kühl &
  • trocken.

Wenn ihr euer eigenes Quinoa-Mehl mahlt, dann solltet ihr es auch nicht zu lange lagern. Öle, die beim Mahlen frei werden, können rasch oxidieren und schlecht werden. Es wäre also empfehlenswert, Quinoa-Erzeugnisse in einem verschließbaren Behälter in einem Schrank aufzubewahren.

Wollt ihr außerdem noch wissen, welche Salzburger Getreidemühle sich zum Mahlen von Quinoa eignet? Hier haben wir die Antwort für euch >>

Bis bald!

 

Referenzen

https://agrisan.at/quinoa-pseudogetreide/

Sokol, Andrea. 2020. Das Alles-verwenden-Kochbuch. Meine Pflanzen-basierte Zero-Waste-Küche. München: ZS Verlag GmbH.

https://www.duden.de/rechtschreibung/Quinoa

Das war: Quinoa – praktische Tipps

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Artikel lesen ...

Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren
Rezepte

Rezept für Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren

Zutaten: Für die Waffeln: 1 1/2 Tassen Vollkornmehl 1/2 Tasse Haferflocken 1 Esslöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 2 Esslöffel Zucker oder Honig 1 3/4 Tassen Milch (oder eine pflanzliche Alternative) 1/3 Tasse Pflanzenöl oder geschmolzene Butter 2 große Eier 1 Teelöffel Vanilleextrakt Für das warme Beerentopping: 2 Tassen gemischte Beeren (frisch oder gefroren) 2 Esslöffel

Weiterlesen »
Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott
Rezepte

Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott

Zutaten für die Pancakes: 1 Tasse Dinkelmehl 1 Teelöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 1 Esslöffel Zucker 1 Ei 1 Tasse Milch (oder pflanzliche Alternative) 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl Zutaten für das Apfel-Zimt-Kompott: 3 Äpfel, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten 1/4 Tasse Wasser 2 Esslöffel Zucker 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt Eine Prise Muskatnuss

Weiterlesen »
Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept - Salzburger Getreidemuehlen
Rezepte

Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept

Mit diesem köstlichen Weihnachtsstollen könnt ihr euch eure Vorweihnachtszeit noch ein wenig mehr versüßen. Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen! Zutaten 80 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 3 Stk. Eidotter 220 g Butter 1/2 TL Zimt 1/2 TL Kardamom 1 Messerspitze  Ingwerpulver 3 EL Rum 50 g Aranzini 50 g Zitronat 40

Weiterlesen »
Wissenswertes

Getreide und Gewichtsverlust

Getreide und Gewichtsverlust: Manchmal verzichten Frauen beim Versuch Gewicht zu verlieren genau auf die Nahrungsmittel, die aber für den Körper genau in dieser Zeit wichtig sind. Sie sagen: „Ich bin voll„. Das Getreide hat eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit. Die darin enthaltenen Ballaststoffe reinigen den Verdauungsapparat und regen dessen Tätigkeit an. Um die Getreide

Weiterlesen »
Warenkorb
Scroll to Top