Transport und Lagerung von Lebensmitteln

Transport und Lagerung

Hallo und grüß euch,

ich bin’s wieder – euer Berti. Ihr habt bereits einiges über einen bewussten Lebensmitteleinkauf erfahren.
Was vor und während dem Einkauf beachtet werden soll, habe ich euch schon mitgeteilt. Da ich aber ein neugieriger und wissbegieriger Mäuserich bin, habe ich mich noch schlau gemacht, wie ich meine Lebensmittel am besten nach Hause bringen und dort dann auch lagern kann. Hier habe ich nützliche Tipps für euch:

Transport

  • Um die Frische der Lebensmittel zu behalten, gilt: gekühlte Produkte sollen schnell nach Hause gebracht werden. Vor allem im Sommer wäre es von Vorteile eine Kühltasche mitzubringen, um die gekühlten oder gar gefrorenen Lebensmittel vor Wärme zu schützen.
  • Achtet beim Transport von Gemüse und Obst darauf, dass es nicht zerquetscht oder beschädigt wird.
  • Vorsicht auch beim Eier-Transport!
  • Beim „Nach-Hause-Bringen“ von Fleisch solltet ihr darauf achten, dass kein „Saft“ von rohem Fleisch auf andere Lebensmittel gelangt.Transport und Lagerung
  • Transportiert eure Lebensmittel in Stoffsäcken, Körben oder Klappboxen.

Lagerung

  • Brot lagert ihr am besten in Brotdosen oder – kästen, alternativ auch in Stoffbeutel. Für das Brot ist es am günstigsten, wenn es sauber und trocken gelagert wird. Wenn ihr noch mehr über die Lagerung von Brot erfahren wollt, dann haben wir hier einen weiteren Beitrag für euch.
  • Obst und Gemüse sollte – falls es in Verpackung gekauft wurde – ausgepackt werden.
  • Lagert Obst und Gemüse sowie Äpfel und anderes Obst nicht zusammen.
  • Wenn ihr offene Verpackungen habt, schaut darauf, sie wieder zu verschließen.
  • Lagerung im Kühlschrank:
    • Lagert die Lebensmittel, die zuerst gebraucht werden sollen vorne und die, die länger halten, dahinter.
    • Bedenkt, dass es im Kühlschrank unterschiedliche Temperaturen gibt:
    • Lagerung von Fleisch und Wurst ist im unteren Fach (aber noch über dem Gemüsefach) zu empfehlen. Dort ist es am kältesten.
    • Darüber sollten die Milchprodukte gelagert werden.
    • Ganz oben in den Kühlschrank kommen verpackter Käse und vorbereitete Gerichte.
    • Marmelade, Eier und Senf lagert man optimal in der Kühlschranktür.
    • Obst und Gemüse kommt in die dafür vorgesehenen Fächer im unteren Bereich des Kühlschranks.
  • Öffnet ihr Konservendosen, so empfehle ich euch, diese schnell zu verbrauchen. Wenn etwas übrig bleibt, füllt den Inhalt z.B. in ein Glas um.
  • Wenn Marmelade, Essiggurken etc. nicht auf einmal gebraucht werden, dann solltet ihr die Lebensmittel nur mit sauberem Besteck aus dem Glas/ der Verpackung nehmen.
  • Und mein letzter Tipp an euch: Es ist es von Vorteil, wenn ihr euren Kühlschrank regelmäßig reinigt. So habt ihr eine hygienische Lagerung der Lebensmittel und reduziert den Befall von Schimmelpilzen.

 

Ich hoffe, die Tipps zu Transport und Lagerung von Lebensmitteln sind für euch genauso hilfreich, wie für mich. Ich wünsche euch einen schönen spätsommerlichen Tag!

 

Hier die letzten Beiträge:

Was vor dem Lebensmitteleinkauf zu beachten ist –Berti´s nützliche Tipps

12 wichtige Tipps für einen bewussten und vollwertigen Lebensmitteleinkauf

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Artikel lesen ...

Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren
Rezepte

Rezept für Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren

Zutaten: Für die Waffeln: 1 1/2 Tassen Vollkornmehl 1/2 Tasse Haferflocken 1 Esslöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 2 Esslöffel Zucker oder Honig 1 3/4 Tassen Milch (oder eine pflanzliche Alternative) 1/3 Tasse Pflanzenöl oder geschmolzene Butter 2 große Eier 1 Teelöffel Vanilleextrakt Für das warme Beerentopping: 2 Tassen gemischte Beeren (frisch oder gefroren) 2 Esslöffel

Weiterlesen »
Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott
Rezepte

Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott

Zutaten für die Pancakes: 1 Tasse Dinkelmehl 1 Teelöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 1 Esslöffel Zucker 1 Ei 1 Tasse Milch (oder pflanzliche Alternative) 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl Zutaten für das Apfel-Zimt-Kompott: 3 Äpfel, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten 1/4 Tasse Wasser 2 Esslöffel Zucker 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt Eine Prise Muskatnuss

Weiterlesen »
Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept - Salzburger Getreidemuehlen
Rezepte

Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept

Mit diesem köstlichen Weihnachtsstollen könnt ihr euch eure Vorweihnachtszeit noch ein wenig mehr versüßen. Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen! Zutaten 80 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 3 Stk. Eidotter 220 g Butter 1/2 TL Zimt 1/2 TL Kardamom 1 Messerspitze  Ingwerpulver 3 EL Rum 50 g Aranzini 50 g Zitronat 40

Weiterlesen »
Wissenswertes

Getreide und Gewichtsverlust

Getreide und Gewichtsverlust: Manchmal verzichten Frauen beim Versuch Gewicht zu verlieren genau auf die Nahrungsmittel, die aber für den Körper genau in dieser Zeit wichtig sind. Sie sagen: „Ich bin voll„. Das Getreide hat eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit. Die darin enthaltenen Ballaststoffe reinigen den Verdauungsapparat und regen dessen Tätigkeit an. Um die Getreide

Weiterlesen »
Warenkorb
Scroll to Top