Veganes Früchtebrot – saftig und ohne Zucker

Obwohl es jetzt in der „kalten Jahreszeit“ eigentlich noch gar nicht so kalt ist, rückt die Adventszeit doch immer näher. In den Geschäften kann man bereits überall Weihnachtsschmuck kaufen und es gibt auch viele Hobby-Bäcker, die schon die ersten Kekse backen. Egal, ob man sich jetzt schon auf die vorweihnachtliche Zeit einstellt oder nicht, ein veganes Früchtebrot schmeckt einfach unglaublich gut! Es ist saftig und da die darin enthaltenen Früchte bereits ihre eigene Süße mitbringen, ist es gar nicht nötig, zusätzlich Zucker hinzuzufügen. Hier ist das Rezept für euch:

Zutaten

  • 160 g ungesüßtes (evtl. selbstgemachtes) Apfelmus
  • Saft einer ausgepressten OrangeVeganes Früchtebrot – saftig und ohne Zucker

Trockenfrüchte:

  • 200 g getrocknete Feige
  • 120 g getrocknete Marillen oder Pflaumen (oder halb-halb)
  • 80 g getrocknete, entkernte Datteln
  • 80 g Rosinen

Nüsse:

  • 100 g gemahlene Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse)
  • 70 g Haselnüsse (oder auch Mandeln)
  • 70 g Walnüsse

 

Zubereitung

Zuerst alle Trockenfrüchte zerkleinern und mit dem Orangensaft und dem Apfelmus vermischen. Das Gemisch sollte nun ca. eine halbe Stunde ziehen. Den Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze nach dieser halben Stunde vorheizen.

Nun die ganzen Wal- und Haselnüsse halbieren (ihr könnt sie auch vierteln). In einer Schüssel alle Zutaten – also die eingeweichten Trockenfrüchte, die Nüsse, das Mehl und die Gewürze – zusammenmischen. Den Teig mit den Händen noch ein wenig kneten, bis eine solide Masse entsteht.

Eine Kastenform mit Öl einfetten und den Teig in die Form geben. Je nach Größe der Form, das vegane Früchtebrot ca. 50 Minuten im Ofen backen. Bei einer Kastenform mit einer Länge von 30cm und einer Breite von 10cm ist das Früchtebrot nach 50 Minuten backen sehr saftig.

Nachdem das Früchtebrot gebacken ist, soll es in der Form auskühlen. Sobald es ausgekühlt ist einfach genießen! Mmmhh. . .   sooo gut! Lasst es (Veganes Früchtebrot – saftig und ohne Zucker) euch schmecken!

 

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Artikel lesen ...

Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren
Rezepte

Rezept für Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren

Zutaten: Für die Waffeln: 1 1/2 Tassen Vollkornmehl 1/2 Tasse Haferflocken 1 Esslöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 2 Esslöffel Zucker oder Honig 1 3/4 Tassen Milch (oder eine pflanzliche Alternative) 1/3 Tasse Pflanzenöl oder geschmolzene Butter 2 große Eier 1 Teelöffel Vanilleextrakt Für das warme Beerentopping: 2 Tassen gemischte Beeren (frisch oder gefroren) 2 Esslöffel

Weiterlesen »
Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott
Rezepte

Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott

Zutaten für die Pancakes: 1 Tasse Dinkelmehl 1 Teelöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 1 Esslöffel Zucker 1 Ei 1 Tasse Milch (oder pflanzliche Alternative) 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl Zutaten für das Apfel-Zimt-Kompott: 3 Äpfel, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten 1/4 Tasse Wasser 2 Esslöffel Zucker 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt Eine Prise Muskatnuss

Weiterlesen »
Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept - Salzburger Getreidemuehlen
Rezepte

Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept

Mit diesem köstlichen Weihnachtsstollen könnt ihr euch eure Vorweihnachtszeit noch ein wenig mehr versüßen. Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen! Zutaten 80 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 3 Stk. Eidotter 220 g Butter 1/2 TL Zimt 1/2 TL Kardamom 1 Messerspitze  Ingwerpulver 3 EL Rum 50 g Aranzini 50 g Zitronat 40

Weiterlesen »
Wissenswertes

Getreide und Gewichtsverlust

Getreide und Gewichtsverlust: Manchmal verzichten Frauen beim Versuch Gewicht zu verlieren genau auf die Nahrungsmittel, die aber für den Körper genau in dieser Zeit wichtig sind. Sie sagen: „Ich bin voll„. Das Getreide hat eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit. Die darin enthaltenen Ballaststoffe reinigen den Verdauungsapparat und regen dessen Tätigkeit an. Um die Getreide

Weiterlesen »
Warenkorb
Scroll to Top