Was sind sekundäre Pflanzenstoffe?

Vielleicht haben die einen oder anderen von euch schon in Beiträgen auf unserem Blog von den sekundären Pflanzenstoffen gelesen. Heute klären wir, worum es sich dabei handelt.

Wie der Namen schon sagt, handelt es sich um Stoffe, die nur in Pflanzen vorkommen. Genauer gesagt, können sekundäre Pflanzenstoffe ausschließlich von Pflanzen gebildet werden. Meist haben sie eine bestimmte Funktion und dienen der Pflanze beispielsweise als Schutz-, Farb- oder Aromastoff.

Für uns Menschen sind sekundäre Pflanzenstoffe nicht essenziell, also nicht lebensnotwendig. Dennoch können sie Wirkungen auf unseren Körper mit sich bringen. So sind sie wichtig für viele Stoffwechselvorgänge und können außerdem gesundheitsfördernd wirken.

Mögliche Wirkungen sekundärer Pflanzenstoffe

Sekundäre Pflanzenstoffe lassen sich in verschiedene Gruppen unterteilen, die unterschiedliche Einflüsse auf unseren Körper habe können. Je nach Gruppe können diese Pflanzenstoffe unter anderem wie folgt wirken:sekundäre Pflanzenstoffe

  • antikanzerogen (= die Entstehung von Krebs verhindernd oder zumindest hinauszögernd)
  • entzündungshemmend
  • antioxidativ (= vor oxidativem Stress schützend)
  • antimikrobiell (= den Wachstum von Mikroorganismen (z.B. Bakterien) hemmend)
  • neuroprotektiv (= Nervenzellen vor strukturellen/funktionellen Defekten schützend)
  • cholesterinsenkend
  • immunmodulierend (= das Immunsystem beeinflussend)
  • blutdruckbeeinflussend

Wichtig zu erwähnen ist an dieser Stelle, dass dies mögliche Wirkungen sind. Sekundäre pflanzliche Stoffe sollten nicht in isolierter Form, also nicht als Nahrungsergänzungsmittel, zu sich genommen werden. Wahrscheinlich ist die Wirkung dieser Stoffe auf das Zusammenspiel aller (bzw. mehrerer) Inhaltstoffe eines pflanzlichen Lebensmittels zurückzuführen.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) empfiehlt, sich abwechslungsreich und farbenfroh zu ernähren und „einen hohen Verzehr von Gemüse und Obst einschließlich Hülsenfrüchten und Nüssen sowie Vollkornprodukten, um eine gute Versorgung mit sekundären Pflanzenstoffen sicherzustellen.“ [1]

Wir hoffen, ihr konntet aus diesem Beitrag etwas mitnehmen. Wenn ihr in Bezug auf sekundäre Pflanzenstoffe noch Fragen habt, dann könnt ihr uns gerne kontaktieren. Wir freuen uns über eine E-Mail an j.fuschelberger@agrisan.at .

 

Referenzen

Koerber, K., Männle, T., Leitzmann, C. (2004): Vollwert-Ernährung : Konzeption einer zeitgemäßen und nachhaltigen Ernährung. Stuttgart: Haug, 71-81

https://www.dge.de/presse/pm/sekundaere-pflanzenstoffe-und-ihre-wirkungen-auf-die-gesundheit-farbenfrohe-vielfalt-mit-potenzial/ (Aufruf, am 12.1.2021)

[1] https://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/fachinformationen/sekundaere-pflanzenstoffe-und-ihre-wirkung/#c1697 (Aufruf, am 12.1.2021)

https://agrisan.at/leinsamen-die-kleinen-alleskoenner/

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Artikel lesen ...

Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren
Rezepte

Rezept für Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren

Zutaten: Für die Waffeln: 1 1/2 Tassen Vollkornmehl 1/2 Tasse Haferflocken 1 Esslöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 2 Esslöffel Zucker oder Honig 1 3/4 Tassen Milch (oder eine pflanzliche Alternative) 1/3 Tasse Pflanzenöl oder geschmolzene Butter 2 große Eier 1 Teelöffel Vanilleextrakt Für das warme Beerentopping: 2 Tassen gemischte Beeren (frisch oder gefroren) 2 Esslöffel

Weiterlesen »
Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott
Rezepte

Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott

Zutaten für die Pancakes: 1 Tasse Dinkelmehl 1 Teelöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 1 Esslöffel Zucker 1 Ei 1 Tasse Milch (oder pflanzliche Alternative) 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl Zutaten für das Apfel-Zimt-Kompott: 3 Äpfel, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten 1/4 Tasse Wasser 2 Esslöffel Zucker 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt Eine Prise Muskatnuss

Weiterlesen »
Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept - Salzburger Getreidemuehlen
Rezepte

Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept

Mit diesem köstlichen Weihnachtsstollen könnt ihr euch eure Vorweihnachtszeit noch ein wenig mehr versüßen. Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen! Zutaten 80 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 3 Stk. Eidotter 220 g Butter 1/2 TL Zimt 1/2 TL Kardamom 1 Messerspitze  Ingwerpulver 3 EL Rum 50 g Aranzini 50 g Zitronat 40

Weiterlesen »
Wissenswertes

Getreide und Gewichtsverlust

Getreide und Gewichtsverlust: Manchmal verzichten Frauen beim Versuch Gewicht zu verlieren genau auf die Nahrungsmittel, die aber für den Körper genau in dieser Zeit wichtig sind. Sie sagen: „Ich bin voll„. Das Getreide hat eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit. Die darin enthaltenen Ballaststoffe reinigen den Verdauungsapparat und regen dessen Tätigkeit an. Um die Getreide

Weiterlesen »
Warenkorb
Scroll to Top