Wintersalat mit Quinoa und Roter Rübe

Wenn wir einen Blick auf den Saisonkalender werfen, dann sehen wir, dass auch jetzt im Winter eine Vielfalt an verschiedenem Gemüse angebaut wird. Die Rote Rübe (auch Rote Beete) und der Grünkohl, die gemeinsam mit Quinoa in unseren Wintersalat kommen, stehen aktuell auch am Saisonkalender.
Wie wär’s also, einmal etwas Neues auszuprobieren und anstatt des „herkömmlichen, frischen Sommersalats“ auch jetzt im Winter einen Salat zu genießen?

ZutatenWintersalat mit Quinoa und Roter Rübe

  • 1 Knolle Rote Rübe
  • 1 Tasse Quinoa
  • 100 g Grünkohl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl (alternativ auch Lein- oder Walnussöl)
  • weißer Balsamico-Essig
  • Salatgewürze
  • Walnüsse, Sonnenblumenkerne

 

Zubereitung

Zuerst wird der Grünkohl gewaschen und geschnitten. Danach gebt ihr etwas Salz, Pfeffer und Öl dazu und knetet ihn, damit er weicher wird. Stellt den Grünkohl nun beiseite und lässt ihn „ziehen“.

Wenn ihr eine frische Rote Rübe-Knolle habt, dann muss sie zuvor gekocht werden. Ihr könnt natürlich auch bereits vorgekochte Rote Rüben aus dem Geschäft nehmen.

Der Quinoa wird gründlich gewaschen und dann nach Anleitung gekocht. Meist nimmt man die doppelte Menge an Wasser oder Gemüsebrühe. Der Quinoa wird zuerst zum Kochen gebracht, dann dreht man die Hitze runter. Sobald der Quinoa fertig ist, sollte er noch etwas auskühlen.

Gebt nun alle Zutaten in eine Schüssel und vermischt diese. Die Menge an Öl und Essig ist ganz euch überlassen. Und wenn ihr wollt, könnt ihr euren Wintersalat mit Quinoa und Roter Rübe noch mit Walnüssen oder Sonnenblumenkernen garnieren. Fertig!

 

Wie wär’s denn mit einem selbstgemachten, geschmackvollen Gesundheitsbrot dazu? Das Rezept haben wir HIER für euch.

Und wie viel Protein im Getreide steckt, woran man ein Bio-Lebensmittel erkennt, 7 erschreckende Fakten zu Backhilfsmitteln und noch vieles mehr könnt ihr auf unserem Salzburger Getreidemühlen Blog erfahren! Außerdem haben wir köstliche und vollwertige Rezepte für euch!

 

Das war: Wintersalat mit Quinoa und Roter Rübe

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Artikel lesen ...

Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren
Rezepte

Rezept für Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren

Zutaten: Für die Waffeln: 1 1/2 Tassen Vollkornmehl 1/2 Tasse Haferflocken 1 Esslöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 2 Esslöffel Zucker oder Honig 1 3/4 Tassen Milch (oder eine pflanzliche Alternative) 1/3 Tasse Pflanzenöl oder geschmolzene Butter 2 große Eier 1 Teelöffel Vanilleextrakt Für das warme Beerentopping: 2 Tassen gemischte Beeren (frisch oder gefroren) 2 Esslöffel

Weiterlesen »
Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott
Rezepte

Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott

Zutaten für die Pancakes: 1 Tasse Dinkelmehl 1 Teelöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 1 Esslöffel Zucker 1 Ei 1 Tasse Milch (oder pflanzliche Alternative) 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl Zutaten für das Apfel-Zimt-Kompott: 3 Äpfel, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten 1/4 Tasse Wasser 2 Esslöffel Zucker 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt Eine Prise Muskatnuss

Weiterlesen »
Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept - Salzburger Getreidemuehlen
Rezepte

Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept

Mit diesem köstlichen Weihnachtsstollen könnt ihr euch eure Vorweihnachtszeit noch ein wenig mehr versüßen. Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen! Zutaten 80 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 3 Stk. Eidotter 220 g Butter 1/2 TL Zimt 1/2 TL Kardamom 1 Messerspitze  Ingwerpulver 3 EL Rum 50 g Aranzini 50 g Zitronat 40

Weiterlesen »
Wissenswertes

Getreide und Gewichtsverlust

Getreide und Gewichtsverlust: Manchmal verzichten Frauen beim Versuch Gewicht zu verlieren genau auf die Nahrungsmittel, die aber für den Körper genau in dieser Zeit wichtig sind. Sie sagen: „Ich bin voll„. Das Getreide hat eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit. Die darin enthaltenen Ballaststoffe reinigen den Verdauungsapparat und regen dessen Tätigkeit an. Um die Getreide

Weiterlesen »
Warenkorb
Scroll to Top