Wohin kommt unverkauftes Brot?

Wohin kommt unverkauftes Brot?

Lebensmittelüberfluss führt in vielen reichen Ländern dazu, dass Unmengen an noch genießbarem Essen im Müll landen. Brot und Gebäck werden hierbei mit am häufigsten weggeworfen. Was die Gründe dafür sind, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen: Warum wird so viel Brot weggeworfen?

Was jedoch mit all dem Brot und den Backwaren passiert, das nicht verkauft wird, erfährt ihr im heutigen Beitrag.

Also: wohin kommt unverkauftes Brot?

Ein Weg für viele Bäckereien und Supermärkte ist, die überschüssige Ware an Dritte weiter zu geben wie zum Beispiel an gemeinnützige Organisationen. Die Herausforderungen hierbei sind jedoch zum einen die rechtlichen Rahmenbedingungen, die eingehalten werden müssen und außerdem mit einem großen zeitlichen Aufwand verbunden sind, und zum anderen die Verantwortung für die Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit, die seitens der Bäckereien und Supermärkte getragen werden muss.

Ebendiese Herausforderungen veranlasst viele Bäckereien oft dazu ihr eigenes „Restbrot“ als Bestandteil neuer Rezepturen zu verwenden. Typischerweise wird unverkauftes Brot entweder getrocknet, eingemaischt oder zu Brotsirup verarbeitet.Wohin kommt unverkauftes Brot?

Übriggebliebenes Brot und Gebäck wird ebenso häufig zu Tierfutter weiterverarbeitet. Je nachdem wie groß der Betrieb ist, der die überschüssige Ware verkauft, sind die Abnehmer entweder regionale Landwirte oder gewerbliche Futtermittelhersteller. Aufgrund unsicherer Datenlagen, kann die Menge an Brot, die zu Tierfutterherstellung verwendet wird, nicht genau berechnet werden.

Eine weitere (und die letzte hier erwähnte) Möglichkeit Brot und Backwaren, die nicht verkauft werden, zu entsorgen, ist, diese in den Müll zu werfen oder sie durch Recyclingunternehmen in Biogasanlagen zu entsorgen. „Anders als beim Verkauf von überschüssigen Backwaren an Landwirte oder gewerbliche Futtermittelhersteller, entstehen den Bäckereiunternehmen bei der energetischen Entsorgung durch Recyclingunternehmen Kosten, die von verschiedenen Faktoren wie z.B. den eingesammelten Mengen oder der Entfernung zwischen den Bäckereibetrieben und Biogasanlagen abhängen.[1]

Es lässt sich also sagen, dass unverkauftes Brot und Gebäck verschiedentlich eingesetzt und weiterverarbeitet werden kann. Jedoch macht die wiederverwendete Ware oft nur einen geringen Teil aus. Der Großteil landet im Müll.

Welchen Beitrag man selbst im Haushalt leisten kann, damit man das eigene Brot nicht wegwerfen muss, könnt ihr in diesem Beitrag herausfinden: Ideen für Brotreste

 

Referenz

https://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/WWF-Studie-Unser-taeglich-Brot_Von-ueberschuessigen-Brotkanten-und-wachsenden-Brotbergen_102018.pdf

[1] https://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/WWF-Studie-Unser-taeglich-Brot_Von-ueberschuessigen-Brotkanten-und-wachsenden-Brotbergen_102018.pdf, S. 21

Das war: Wohin kommt unverkauftes Brot?

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Artikel lesen ...

Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren
Rezepte

Rezept für Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren

Zutaten: Für die Waffeln: 1 1/2 Tassen Vollkornmehl 1/2 Tasse Haferflocken 1 Esslöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 2 Esslöffel Zucker oder Honig 1 3/4 Tassen Milch (oder eine pflanzliche Alternative) 1/3 Tasse Pflanzenöl oder geschmolzene Butter 2 große Eier 1 Teelöffel Vanilleextrakt Für das warme Beerentopping: 2 Tassen gemischte Beeren (frisch oder gefroren) 2 Esslöffel

Weiterlesen »
Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott
Rezepte

Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott

Zutaten für die Pancakes: 1 Tasse Dinkelmehl 1 Teelöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 1 Esslöffel Zucker 1 Ei 1 Tasse Milch (oder pflanzliche Alternative) 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl Zutaten für das Apfel-Zimt-Kompott: 3 Äpfel, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten 1/4 Tasse Wasser 2 Esslöffel Zucker 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt Eine Prise Muskatnuss

Weiterlesen »
Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept - Salzburger Getreidemuehlen
Rezepte

Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept

Mit diesem köstlichen Weihnachtsstollen könnt ihr euch eure Vorweihnachtszeit noch ein wenig mehr versüßen. Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen! Zutaten 80 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 3 Stk. Eidotter 220 g Butter 1/2 TL Zimt 1/2 TL Kardamom 1 Messerspitze  Ingwerpulver 3 EL Rum 50 g Aranzini 50 g Zitronat 40

Weiterlesen »
Wissenswertes

Getreide und Gewichtsverlust

Getreide und Gewichtsverlust: Manchmal verzichten Frauen beim Versuch Gewicht zu verlieren genau auf die Nahrungsmittel, die aber für den Körper genau in dieser Zeit wichtig sind. Sie sagen: „Ich bin voll„. Das Getreide hat eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit. Die darin enthaltenen Ballaststoffe reinigen den Verdauungsapparat und regen dessen Tätigkeit an. Um die Getreide

Weiterlesen »
Warenkorb
Scroll to Top