Woran erkennt man ein Bio-Lebensmittel?

Woran erkennt man ein Bio-Lebensmittel?

Woran erkennt man ein Bio-Lebensmittel?

Um wirklich sicherzugehen, dass ein Lebensmittel Bio-Qualität hat, gibt es bestimmte Kennzeichnungen, die angegeben werden müssen. Oft führen uns Bezeichnungen wie „aus umweltgerechter Landwirtschaft“, „direkt vom Bauern“ oder „von glücklichen Hühner“ in die Irre. All das hat nämlich nichts mit der Kennzeichnung echter Bio-Lebensmittel zu tun.

Es gibt drei verpflichtende Angaben, die ein Bio-Produkt aufweisen muss: das EU-Bio-Logo, die Codenummer der Bio-Kontrollstelle und die Herkunft der verarbeiteten Zutaten landwirtschaftlichen Ursprungs. Neben den verpflichtenden Bio-Kennzeichnungen können auch noch andere Bio-Logos auf der Verpackung stehen (z.B. das AMA-Gütezeichen oder die Bio-Austria-Garantie).

Die Codenummer der Bio-Kontrollstelle könnte beispielsweise so aussehen: AT-BIO-302. AT würde hierbei für Österreich stehen, das Land, indem die Kontrolle durchgeführt wurde. BIO steht für den Bezug zum biologisch-ökologischen Anbau. Mit der dreistelligen Nummer lässt sich die jeweilige Kontrollstelle identifizieren.

Darf ein Lebensmittel das EU-Bio-Logo aufweisen, heißt das, dass es die Anforderungen der EU-Bio-Verordnungen erfüllt. Zu diesen Verordnungen zählen unter anderem folgende Punkte:

  • 95% der Zutaten wurden landwirtschaftlichen Ursprungs biologisch erzeugt.
  • Das Produkt enthält keine gentechnisch veränderten Organismen oder wurde aus diesen hergestellt.
  • Die Einhaltung der Vorgaben wird mindestens einmal jährlich von einer unabhängigen Kontrollstelle überprüft.

Die Bezeichnungen „biologisch“, „ökologisch“, „bio-“ oder „öko-“ beschränken sich auf eben diese kontrollierten Bio-Lebensmittel. Woran erkennt man ein Bio-Lebensmittel?

Woran erkennt man ein Bio-Lebensmittel? Wie ihr seht, gibt es klare Regelungen, wie ein Bio-Lebensmittel zu  kennzeichnen ist. Nun könnt ihr selbst auf die Kennzeichnungen achten und  vielleicht wird so euer nächster Einkauf spannender als ihr es euch gedacht habt …

Und uns – also den Salzburger Getreidemühlen – ist die Bio-Qualität von Lebensmitteln natürlich auch ein sehr großes Anliegen. Damit ihr mit eurer Salzburger Getreidemühle feines und frisches Mehl mahlen könnt, bieten wir Bio-Getreide für euch an. Unser Partner dafür ist eine kleine Mühle in der Nähe von Salzburg. Das Getreide ist aus Österreich, gentechnik-frei und aus biologischer Landwirtschaft. Aber seht selbst >>

Wir hoffen, dass ihr auch heute wieder etwas Neues gelernt habt!

Wir wünschen euch einen schönen Herbsttag!

Quelle

https://www.verbrauchergesundheit.gv.at/lebensmittel/bio/bio_kennzeichnung.html

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Artikel lesen ...

Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren
Rezepte

Rezept für Vollkorn-Waffeln mit warmen Beeren

Zutaten: Für die Waffeln: 1 1/2 Tassen Vollkornmehl 1/2 Tasse Haferflocken 1 Esslöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 2 Esslöffel Zucker oder Honig 1 3/4 Tassen Milch (oder eine pflanzliche Alternative) 1/3 Tasse Pflanzenöl oder geschmolzene Butter 2 große Eier 1 Teelöffel Vanilleextrakt Für das warme Beerentopping: 2 Tassen gemischte Beeren (frisch oder gefroren) 2 Esslöffel

Weiterlesen »
Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott
Rezepte

Dinkel-Pancakes mit Apfel-Zimt-Kompott

Zutaten für die Pancakes: 1 Tasse Dinkelmehl 1 Teelöffel Backpulver 1/4 Teelöffel Salz 1 Esslöffel Zucker 1 Ei 1 Tasse Milch (oder pflanzliche Alternative) 2 Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl Zutaten für das Apfel-Zimt-Kompott: 3 Äpfel, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten 1/4 Tasse Wasser 2 Esslöffel Zucker 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt Eine Prise Muskatnuss

Weiterlesen »
Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept - Salzburger Getreidemuehlen
Rezepte

Weihnachtsstollen – traditionelles Rezept

Mit diesem köstlichen Weihnachtsstollen könnt ihr euch eure Vorweihnachtszeit noch ein wenig mehr versüßen. Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen! Zutaten 80 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 3 Stk. Eidotter 220 g Butter 1/2 TL Zimt 1/2 TL Kardamom 1 Messerspitze  Ingwerpulver 3 EL Rum 50 g Aranzini 50 g Zitronat 40

Weiterlesen »
Wissenswertes

Getreide und Gewichtsverlust

Getreide und Gewichtsverlust: Manchmal verzichten Frauen beim Versuch Gewicht zu verlieren genau auf die Nahrungsmittel, die aber für den Körper genau in dieser Zeit wichtig sind. Sie sagen: „Ich bin voll„. Das Getreide hat eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit. Die darin enthaltenen Ballaststoffe reinigen den Verdauungsapparat und regen dessen Tätigkeit an. Um die Getreide

Weiterlesen »
Warenkorb
Scroll to Top